Letzte Aktualisierung: 13. August 2021

Information

Abschlussveranstaltung – „Mädchen für Technik-Camp“ bei der Bosch Rexroth AG

“Technische Berufsorientierung hautnah erleben”!“ – unter diesem Motto finden die diesjährigen „Mädchen für Technik – Camps“ wieder in ganz Bayern statt. Das Camp bei der Bosch Rexroth AG endete mit einer gemeinsamen Abschlussveranstaltung mit Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer von bayme vbm. Brossardt unterstrich, wie wichtig die Camps auch für die teilnehmenden Unternehmen sind: „Um im internationalen Wettbewerb weiterhin einen Spitzenplatz einzunehmen, brauchen die bayerischen Unternehmen auch in Zukunft hochqualifizierte Nachwuchskräfte.“

Technikbegeisterung bei Mädchen fördern

15 Schülerinnen aus Lohr am Main und Umgebung konnten beim "Mädchen für Technik – Camp" bei der Bosch Rexroth AG vom 02. bis 06. August 2021 in die Welt der technischen Berufe eintauchen und praktische Erfahrungen sammeln. Die Teilnehmerinnen bauten verschiedene Werkstücke wie ein Schiff, eine LED-Uhr und einen Ventilator. Das Camp richtete sich gezielt an Schülerinnen: Noch immer ist der Frauenanteil in der Metall- und Elektro-Industrie gering, nur eine von vier Stellen ist mit einer Frau besetzt.

Die Mädchen für Technik Camps in Bayern

Seit 2002 werden während der Schulferien "Mädchen für Technik"-Camps angeboten. Eingeladen sind 12- bis 14-jährige Schülerinnen aus ganz Bayern, die fünf Tage lang in einem Unternehmen den spielerischen Umgang mit Technik erleben können. Dabei arbeiten sie nicht nur an einem gemeinsamen Modellprojekt, sondern knüpfen bei spannenden Freizeitaktivitäten auch neue Kontakte. Das Camp der Bildungsinitiative „Technik – Zukunft in Bayern 4.0“ wird gefördert von bayme vbm und dem Bayerischen Wirtschaftsministerium.

Bilder (2 Bilder)


Drucken
Kontakt
Kontakt

Sarah Schmoll

Integration von Geflüchteten, MINT-Talentförderung, Projekte

+49 (0)89-55178-222
Nach oben