Letzte Aktualisierung: 06. August 2021

Projektveranstaltung

Online-Projektbesuch "Frauen in Führungspositionen" bei Thermo Fisher Scientific Messtechnik GmbH Erlangen

Am 04. August 2021 fand im Rahmen des Projekts Frauen in Führungspositionen ein Online-Projektbesuch statt. bayme vbm Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt tauschte sich dabei mit Projektteilnehmerinnen und Vertretern der Thermo Fisher Scientific Messtechnik GmbH in Erlangen zu der aktuellen sechsten Staffel von Frauen in Führungspositionen aus.

Gemeinsam mit Vertretern der Geschäftsführung, Mentoren und vier aktuellen sowie drei ehemaligen Projekteilnehmerinnen diskutierte Brossardt über die Notwendigkeit des Projekts: „Frauen brauchen Chancen, keine Quoten. Mit dem Projekt wollen wir Frauen in Führungspositionen begleiten.“

Positive Bilanz

Die Teilnehmer*innen des Projektbesuchs waren sich einig, dass die Projektteilnahme ein Gewinn für alle Beteiligten ist. Auch während der Corona-Pandemie konnten die Weiterbildungsangebote gut genutzt werden und der Netzwerkgedanke hat nicht an Bedeutung verloren.

Seit dem Projektstart im Jahr 2010 nutzten über 300 weibliche Fachkräfte aus der M+E Industrie die knapp zweijährige Weiterbildung, um sich fit für Führungsaufgaben zu machen. Thermo Fisher beteiligt sich bereits das zweite Mal in Folge an dem Projekt.

Ziele des Projekts Frauen in Führungspositionen

bayme vbm haben das Modellprojekt „Frauen in Führungspositionen“ zusammen mit dem Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw gGmbH) entwickelt. Das Projekt verfolgt unter anderem folgende Ziele:

  • die Potenziale von Frauen in der bayerischen Metall- und Elektroindustrie noch besser zu nutzen,
  • Karriereförderung von Frauen, um die Anzahl an potenziellen Führungskräften in den Unternehmen zu erhöhen,
  • spezifische Unterstützung der Unternehmen bei der Sicherung des Führungskräftebedarfs.

Bilder (1 Bild)


Drucken
Kontakt
Kontakt

Sophie Sontag-Lohmayer

Fachkräftesicherung, FKS+ Projekte

+49 (0)89-5517891-438
Sophie Sontag-Lohmayer
Nach oben