Letzte Aktualisierung: 15. November 2017

Perspektiven M+E / Bayernweit

Bayerischer Patentkongress

Unternehmen können ihre Innovationsfähigkeit nur dann zur Geltung bringen, wenn die schutzrechtliche Sicherung der wettbewerbsrelevanten Technologien gewährleistet ist. Unter dieser Prämisse diskutieren auf dem Bayerischen Patentkongress Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft aktuelle Fragen aus dem F+E Bereich.

Im Zentrum stehen Strategien und rechtliche Fragen von Intellectual Property (IP) auf dem Gebiet der Digitalisierung. Darüber hinaus stellen wir erfolgversprechende Erfindungen der bayerischen Hochschullandschaft im Technologiefeld 3D-Druck vor. Die abschließende Podiumsdiskussion befasst sich mit den Gefahren und Sicherheitsstrategien im F+E Bereich und den rechtlichen Besonderheiten, die es auf dem Feld der Cybersicherheit zu beachten gilt.

Mit unserer Veranstaltung bieten wir den Kongressteilnehmern eine attraktive Plattform, um mit Unternehmern, Referenten, Erfindern und Hochschulvertretern ins Gespräch zu kommen.


Termin

Mittwoch, 22.11.17, 09:00 bis 12:00 Uhr

Ort

Literaturhaus München, Saal, 3. OG
Salvatorplatz 1
80333 München

Code

KS12400

Programm

Bayerischer Patentkongress


Tag 1

08:30

Begrüßungskaffee mit begleitender Ausstellung

09:00

Digitalisierung als Motor von Innovation

Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer, bayme vbm, München

09:15

Cybersicherheit bei Forschung und Entwicklung

Arne Schönbohm, Präsident, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn

09:30

Besonderheiten im Umgang mit Patenten bei Hard- und Software

Dr. Jakob Valvoda, Patentanwalt European Patent and Trademark Attorney und Diplom-Informatiker, Boehmert & Boehmert Anwaltspartnerschaft mbH, München

09:55

Die Bayerische Patentallianz

Dr. Robert Phelps, Geschäftsführer, Bayerische Patentallianz GmbH, München

10:10

Anwendungen des 3D-Drucks – Beispiele aus Universitäten und Hochschulen | Wolfram Schrag im Gespräch mit Lizenznehmern, Gründern

Additive Fertigung von Hochleistungspolymeren für die Medizintechnik

Dr.-Ing. Miriam Haerst

Stefan Leonhardt, Lehrstuhn Medizintechnik der TUM, Kumos GmbH

Wie bringe ich den 3D-Druck aus der Nano-/ Mikrowelt in die Anwendung?

Anika Trautmann, Hochschule Aschaffenburg

Ressourcenschonung durch 3D-Druck im Formenbau

Prof. Dr. Dieter Haller, Hochschule München

11:10

Podiumsdiskussion Schutzrechte und Digitale Sicherheit – Die rechtliche Absicherung reicht nicht

Alexander Mann, Inhaber, Advanced Technology Munich GmbH, München

Dr. Daniela Pöhn, Ansprechpartnerin Fachliches, Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit AISEC, Garching

Michael George, Leiter Cyber-Allianz-Zentrum Bayern, Bayerisches Landesamt für Verfassungsschutz, München

Markus Geier, Geschäftsführer, ComCode GmbH, Gröbenzell

12:00

Ausklang mit Buffet und begleitender Ausstellung


Bitte beachten Sie, dass bei der Veranstaltung fotografiert / gefilmt und das Bildmaterial ggf. im Internet oder in einer unserer Publikationen veröffentlicht wird.

Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Volker M. Schilling

Mittelstand, Unternehmensfinanzierung, Digitalisierung

+49 (0)89-551 78-249
Volker M. Schilling
Anfahrtsbeschreibung

Literaturhaus München

Saal, 3. OG

Salvatorplatz 1
80333 München

  Zur Veranstaltungsübersicht

nach oben