Letzte Aktualisierung: 30. Oktober 2018

Information

Neue doppelt qualifizierende Ausbildungsmöglichkeit (techn. / kfm.)

Doppeltqualifizierende Berufsausbildung zum „Technischen Kaufmann“

Zum Ausbildungsjahr 2019 / 2020 ist es erstmals möglich, den Beruf des Feinwerkmechanikers – Maschinenbau in Kombination mit einem kaufmännischen Ausbildungsbildungsberuf (Kaufmann / -frau für Büromanagement oder Industriekauffrau / -mann) innerhalb eines Ausbildungszeitraums von vier Jahren auszubilden. Als zweiter Basisberuf kann auch der Industriemechaniker mit dem / der Kaufmann / -frau für Büromanagement oder Industriekauffrau / -mann kombiniert werden.

In dieser auf vier Jahre angelegten doppeltqualifizierenden Ausbildungsmöglichkeit geht es inhaltlich um den Erwerb kaufmännischer und technischer Kompetenzen. Ziel ist es, entsprechende Denk- und Handelsweisen zu entwickeln, um kaufmännische und technische Prozesse zu verstehen und im Rahmen der fortschreitenden Digitalisierung umzusetzen.

Berufskombination für doppelten Erfolg

Dabei sollen sowohl kaufmännisch als auch technisch qualifizierte Fachkräfte insbesondere für den Einkauf, die Arbeitsvorbereitung, die Qualitätssicherung und den Vertrieb sowohl kaufmännisch als auch technisch ausgebildet werden. Diese Berufskombination stellt somit auch eine gute Grundlage für die Betriebsnachfolge dar.

Die beiden angestrebten Ausbildungsberufe werden ineinander verschränkt absolviert und über die entsprechenden Kammerprüfungen, die zeitlich versetzt stattfinden, eigenständig abgeschlossen. Der schulische Teil der beiden Ausbildungen findet zentral in Blockform an der Staatlichen Berufsschule Eichstätt statt.

Weiterführende Informationen

Falls Sie Interesse an dieser neuen doppelqualifizierenden Ausbildung an der Berufsschule Eichstätt haben, wenden Sie sich bitte an den Projektleiter, Herrn OStR Stefan Plank (stefan.plank@berufsschule-eichstaett.eu). Laufend aktualisierte Informationen zur technisch-kaufmännischen Doppelausbildung finden Sie jederzeit auch auf der Homepage der Berufsschule Eichstätt.


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Isabell Grella

Berufliche Bildung, Weiterbildung und Projekte

+49 (0)89-551 78-222
Isabell Grella
nach oben