Letzte Aktualisierung: 27. Januar 2017

Projekt

Wirtschaftsplanspiel beachmanager

Zielsetzung

Der beachmanager ist ein Wirtschaftsplanspiel für Schülerinnen und Schüler der Mittelschule. Ziel ist es, wirtschaftliche Prozesse und Zusammenhänge einfach, lebendig, praxisnah und mit Spaß zu vermitteln. Gleichzeitig werden auch die Schlüsselqualifikationen der Schülerinnen und Schüler trainiert und Kernelemente der sozialen Marktwirtschaft vermittelt. Durch seinen konkreten Bezug zur Erfahrungswelt der Jugendlichen dient das Planspiel einer praxisnahen und lehrplangemäßen Vorbereitung auf Berufswahl und Berufsleben.

Das Konzept des Projekts kann als Schablone fungieren. Dazu ist es jedoch notwendig, das Konzept im Bedarfsfall an der jeweiligen branchenspezifischen Ausrichtung anzupassen.

Konzept

Der beachmanager simuliert ein Dienstleistungsunternehmen, das am Ufer eines großen Badesees entstehen soll. Die Schüler schlüpfen dabei in die Rolle von Unternehmern und Geschäftsführern, um ein Wassersport-/Freizeit-Center auf- bzw. auszubauen und durch die Vermietung von Wassersportgeräten über mehrere Spielperioden wirtschaftlich erfolgreich zu betreiben.

In Abhängigkeit vom Lehrplan und dem möglichen Schwierigkeitsgrad bei der Vermittlung von Wissen und Zusammenhängen verfügt der beachmanager über drei Spielstufen:

  • BASIC für die achte Jahrgangsstufe
  • ADVANCED für die neunte Jahrgangsstufe
  • EXPERT für die zehnte Jahrgangsstufe

Nutzen

Schülerinnen und Schüler der Hauptschule erleben wirtschaftliche Prozesse und Zusammenhänge lebendig und praxisnah. Durch das Spiel lernen sie, was es für ein Unternehmen bedeutet, sich auf dem freien Markt zu behaupten. Gleichermaßen wird ihnen im Rahmen des Spiels von den Betreuern vermittelt, dass es aus staatlicher Sicht notwendig ist, den marktwirtschaftlichen Wettbewerb durch sozialpolitische Ziele zu ergänzen.

Bei Fragen zu dem Projekt wenden Sie sich bitte an Michael Lindemann.


Drucken
Kontakt
Ansprechpartner

Michael Lindemann

Vorschule, Schule, Projekte und Aktionsrat Bildung

+49 (0)89-551 78-222
Michael Lindemann

Unsere politischen Positionen finden Sie im

nach oben