Letzte Aktualisierung: 25. November 2020

Position

Moderne Flächenpolitik für Bayern

Bayern verfügt in all seinen Teilen über hervorstechende Natur- und Kulturlandschaften. Ziel des Freistaats ist, diese zu erhalten. Flächen sind aber auch Lebens- und Geschäftsgrundlage – für Bürger, für Unternehmen und für die Kommunen, die attraktive Standortbedingungen bereitstellen müssen. Die Nutzung oder Schonung von Flächen muss deshalb in einem mehr oder minder stark besiedelten Land wie Bayern stets sorgfältig gegeneinander abgewogen werden.

Gute Lösungen erfordern ein Betrachten aller Fakten. Aktuell wird kontrovers darüber diskutiert, den täglichen Flächenverbrauch in Bayern auf maximal fünf Hektar zu begrenzen. Dies kann sinnvollerweise allenfalls der Richtwert für eine weiterzuentwickelnde flexible Flächenpolitik sein. Entscheidungen über Flächenverwendung müssen mit Augenmaß gestaltet die Gegebenheiten und Potenziale vor Ort berücksichtigen.

Die Position steht zum Download bereit.


Drucken
Kontakt
Kontakt

Volker M. Schilling

Mittelstand, Unternehmensfinanzierung, Technologiepolitik, Tourismus

+49 (0)89-551 78-249
Volker M. Schilling
Weitere
Kontakte

Dr. Benedikt Rüchardt

Steuern, Finanzen, Landesentwicklung, Wirtschaft und Kommunalwirtschaft

+49 (0)89-551 78-249
Benedikt Rüchardt
schließen
Nach oben