Letzte Aktualisierung: 26. April 2011

Pressemitteilung

vbw: Bayerischer Export wird 2011 weiter stark zulegen / Brossardt: „Wir erwarten ein Ausfuhrwachstum in Höhe von neun Prozent“

26.04.2011 - München

(München 26.04.2011). Die vbw geht davon aus, dass die Exporte Bayerns weiter stark wachsen werden. vbw Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt: „Für das Jahr 2011 erwarten wir einen Anstieg der bayerischen Exporte in Höhe von neun Prozent auf knapp 160 Milliarden Euro. Im nächsten Jahr rechnen wir mit einer ähnlich starken Dynamik.“ Die Vorhersage basiert auf dem neu entwickelten vbw Exportprognoseindex.

Ursachen für den erwarteten Exportanstieg sind laut Brossardt das attraktive Produktportfolio der bayerischen Wirtschaft sowie das stabile Wachstum der Weltwirtschaft: „Die bayerische Wirtschaft produziert Produkte und Lösungen, die gerade in den schnell wachsenden Schwellenländern Asiens und Südamerikas sehr gefragt sind. Wir profitieren damit mehr als andere Regionen vom Aufstieg dieser Regionen. China wird beispielsweise bereits in diesem Jahr Österreich als zweitwichtigstes Exportland Bayerns ablösen.“

Im vergangenen Jahr waren die Ausfuhren gegenüber dem Vorjahr um knapp 19 Prozent auf 145 Milliarden Euro gestiegen. Trotz der Halbierung der Wachstumsrate bewertet Brossardt den erwarteten Anstieg positiv: „Der steile Exportanstieg 2010 ging auch auf Nachholeffekte aufgrund der Krise sowie auf staatliche Konjunkturprogramme im Ausland zurück. Vor dem Hintergrund, dass diese Effekte 2011 wegfallen, ist ein Exportwachstum in Höhe von neun Prozent eine starke Leistung.“

Der neue vbw Exportprognoseindex bildet das gewichtete erwartete Wirtschaftswachstum in den Absatzmärkten Bayerns ab. Die Gewichte der einzelnen Länder entsprechen ihren Anteilen an den gesamten Exporten Bayerns. Brossardt: „Wir haben den Index bis 2002 zurückgerechnet und gesehen, dass er rückwirkend den Verlauf der tatsächlichen Exporte Bayerns sehr gut abbildet.“

Kontakt: Raimo Kröll, Tel. 089-551 78-378


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Raimo Kröll

Redenschreiber HGF und Präsident

+49 (0)89-55178 91-560
Raimo Kröll
Weitere
Kontakte

Katja Schlendorf-Elsäßer

Geschäftsführerin ibw

+49 (0)89-551 78-376
Katja Schlendorf-Elsäßer
schließen
nach oben