Letzte Aktualisierung: 10. April 2013

Pressemitteilung

Bayerische M+E-Industrie: Produktion und Auftragseingänge im Juli

21.09.2012 - München

Produktion und Auftragseingänge in der bayerischen Metall- und Elektroindustrie haben sich nach einem Rückgang im zweiten Quartal im Juli wieder etwas verbessert. Wie die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber bayme vbm mitteilten, legten beide Indikatoren im Juli um ein Prozent zu. Im zweiten Quartal 2012 waren die Auftragseingänge noch um 1,2 Prozent gegenüber dem Vorquartal gesunken, die Produktion fiel um 2,3 Prozent.

bayme vbm Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt betont, dass es sich dabei um keine Trendwende handelt: „Man darf den leichten Zuwachs im Juli nicht überbewerten. Die Schuldenkrise in der Europäischen Union und die Abschwächung der Weltwirtschaft führen die bayerischen M+E-Industrie in schwierigeres Fahrwasser. Es herrscht Unsicherheit. Die Aussichten für die kommenden Monate sind mäßig.“


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Raimo Kröll

Redenschreiber HGF und Präsident

+49 (0)89-55178 91-560
Raimo Kröll
nach oben