Letzte Aktualisierung: 28. Februar 2019

Pressemitteilung

Bayerisches Zentrum für Tourismus stärkt Entwicklung der Tourismuswirtschaft

28.02.2019 - München

Die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. und der Bayerische Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern e. V. begrüßen die heutige Gründung des Bayerischen Zentrums für Tourismus e. V. an der Hochschule Kempten. Bayern ist nach wie vor das Tourismusziel Nummer eins in Deutschland und die Tourismuswirtschaft Motor für Wachstum und Beschäftigung im Freistaat. Diese muss sich jedoch angesichts des zunehmenden Wettbewerbs und neuer Technologien weiterentwickeln. Das Bayerische Zentrum für Tourismus verfolgt als Ziel die Förderung von Wissenschaft, Forschung und Erfahrungsaustausch im Tourismusbereich. Das Zentrum setzt Impulse für eine nachhaltige Entwicklung des Tourismus in Bayern.

Das neue Tourismuszentrum geht zurück auf die Initiative des DEHOGA Bayern sowie des Bayerischen Heilbäder-Verbandes. Die vbw unterstützt dies als Gründungsmitglied und wird Synergien mit anderen Wirtschaftszweigen nutzen.

Die Präsidentin des DEHOGA Bayern, Angela Inselkammer, betont: „Wir haben mit der Gründung des Bayerischen Zentrums für Tourismus eine Denkfabrik ins Leben gerufen, die touristische Fragestellungen mit weiteren Zukunftsfragen verknüpft und Fachwissen bündelt.“

„Mit der Gründung des Zentrums macht die Bayerische Staatsregierung einen wichtigen Schritt im Rahmen ihrer Tourismusoffensive, um die Potentiale in diesem Bereich gezielt auszuschöpfen und die Spitzenposition zu halten. Tourismuspolitisch setzt die vbw auf Impulse in Bereichen wie der Stärkung des Gesundheitstourismus durch bessere internationale Vernetzung, Digitalisierung, Verbesserungen für die kleinen und mittleren Unternehmen bei Kapitalversorgung und Steuerrecht oder bürokratische Entlastungen“, so vbw Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt.


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Rafael Freckmann

Presse / Öffentlichkeitsarbeit

+49 (0)89-551 78-376
Rafael Freckmann
nach oben