Letzte Aktualisierung: 19. Juni 2019

Pressemitteilung

Fußballiade 2019: AusbildungsOffensive-Bayern als 12. Mann am Start / Brossardt: „Jugendliche gezielt bei ihrer beruflichen Orientierung unterstützen“

19.06.2019 - Landshut

Die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber bayme vbm sind auch dieses Jahr wieder mit einem Info-Team der AusbildungsOffensive-Bayern (AOB) auf der Fußballiade des Bayerischen Fußball-Verbands (BFV) in Landshut vertreten. Mit über 40.000 erwarteten Besuchern, darunter Spieler*innen aus mehr als 220 bayerischen Mannschaften, ist die Fußballiade das größte Jugend- und Amateurfußball-Event Bayerns.

Seit 2009 sind bayme vbm mit ihrer Kampagne „AusbildungsOffensive-Bayern“ Partner der BFV-Feriencamps und -Fußballschulen. Im Rahmen der Fußballiade berät ein Info-Team der AOB Teilnehmer*innen und Zuschauer*innen über die Ausbildungsmöglichkeiten in der Metall- und Elektroindustrie. bayme vbm Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt erklärt: „Den Überblick über die Vielzahl an Ausbildungsberufen zu behalten, ist für die Schüler*innen nicht leicht. Allein in den Unternehmen der bayerischen Metall- und Elektroindustrie gibt es rund 60 verschiedene Ausbildungsberufe. Von technischen Fachkräften bis zu kaufmännischen Angestellten bieten sich hier ausgezeichnete Perspektiven. Mit den Info-Teams der AusbildungsOffensive-Bayern unterstützen wir die Jugendlichen gerne gezielt bei ihrer beruflichen Orientierung.“

Über die AusbildungsOffensive-Bayern:
Die AusbildungsOffensive-Bayern ist eine Initiative der bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber bayme vbm. Die Kampagne spricht auf allen relevanten Kanälen Jugendliche im Alter von 13 bis 18 Jahren an, deren Eltern und Lehrkräfte sowie Unternehmen der bayerischen Metall- und Elektro-Industrie. Das Ziel der Kampagne ist, Mittel- und Realschüler*innen sowie Gymnasiast*innen über ihre Karrierechancen in den einzelnen Bereichen der bayerischen Metall- und Elektro-Industrie zu informieren. Mit zielgruppengerechten Maßnahmen werden Jugendliche bei der Berufsorientierung und bei der Ausbildungsplatzsuche unterstützt und auf die freien Ausbildungsplätze der Mitgliedsunternehmen aufmerksam gemacht.


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Nina Schilling

Presse / Öffentlichkeitsarbeit

+49 (0)89-551 78-376
Nina Schilling
nach oben