Letzte Aktualisierung: 28. September 2016

Pressemitteilung

Projekt come with(me): Der praktische Weg in die Welt der Technik / Projektbesuch bei iwis Motorsysteme GmbH & Co. KG in Landsberg am Lech

28.09.2016 - München

Unter dem Motto „Interessieren – Informieren – Ausprobieren“ begleiten Auszubildende bayerischer M+E Unternehmen im Projekt come with(me) der bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeberverbände bayme vbm Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse durch alle Phasen der Berufsorientierung. Im Rahmen eines Projektbesuchs bei der iwis Motorsysteme GmbH & Co. KG diskutierte Gabriele Falch, Geschäftsführerin der bayme vbm Geschäftsstelle München-Oberbayern, mit Unternehmensvertretern und Lehrern, Auszubildenden und Schülern über ihre Erfahrungen mit dem Projekt.

„Ziel des Projekts ist es, den Schülern Berufsinformationen aus erster Hand zu vermitteln. Die beteiligten Unternehmen leisten damit einen bedeutenden Beitrag in der Phase der Berufs-
orientierung. Immer noch brechen rund elf Prozent der Auszubildenden in Bayern ihre Lehre endgültig ab, weil unter anderem Vorstellung und Wirklichkeit des ausgewählten Ausbildungs-
berufs oft voneinander abweichen. Durch das Projekt come with(me) erfahren die Schüler schnell und unkompliziert, ob ein Beruf in der M+E Industrie tatsächlich zu ihnen passt“, betonte Gabriele Falch.

Andreas Eppeneder, Ausbildungsleiter bei der iwis Motorsysteme GmbH & Co. KG, ergänzte: „Unternehmen und Schulen müssen immer mehr miteinander kooperieren. Es zeigt sich, dass Jugendliche, die schon früh Erfahrungen in der Praxis sammeln, besser für die Berufswahl vorbereitet sind.“

Annette Ring, Konrektorin der Johann-Winklhofer-Realschule in Landsberg am Lech, erklärte: „Das Projekt come with(me) bietet Lehrerfortbildungen an, stellt den Kooperations-
schulen aktuelle Informationen und Materialien zur Verfügung, die bereits für den Unterricht aufbereitet sind, und unterstützt uns außerdem bei der Organisation von Vorträgen für Eltern zum Thema Berufsorientierung. Die Johann-Winklhofer-Realschule freut sich über die gute Zusammenarbeit mit den verlässlichen Partnern iwis und come with(me) bei der Ausbildung unserer Jugend."

Im Regierungsbezirk Oberbayern gibt es derzeit 27 come with(me)-Kooperationen, an denen sich 19 M+E Unternehmen sowie 24 Schulen beteiligen.


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Ulla Wolfshöfer

Presse / Öffentlichkeitsarbeit

+49 (0)89-551 78-376
Ulla Wolfshöfer
nach oben