Letzte Aktualisierung: 10. April 2013

Pressemitteilung

Weiterbildung sichert die Wettbewerbsfähigkeit

13.11.2012 - Nürnberg

„Die berufliche Weiterbildung trägt entscheidend zur Fachkräftesicherung bei und gewinnt immer mehr an Bedeutung“, so Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer der bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber bayme vbm. Beim Kongress „Schlüsselfiguren für den Weiterbildungserfolg“ in Nürnberg beleuchten die Arbeitgeberverbände aktuelle Entwicklungen in der Weiterbildung und diskutieren mit Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft, welche Faktoren für eine erfolgreiche Weiterbildung notwendig sind.

Die systematische Ausrichtung und Umsetzung von zielgerichteten Weiterbildungsmaßnahmen trägt zur Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen bei und sichert die Beschäftigungsfähigkeit der Arbeitnehmer. „Weiterbildung und kontinuierliche Qualifizierung sind heute lebenslange Prozesse. Gerade in einer Zeit rasanten technischen Wandels muss einmal erworbenes Wissen ständig aktualisiert werden. Das erfordert vor allem von den Arbeitnehmern die Eigeninitiative, ihre Fähigkeiten ständig an die Anforderungen des Arbeitsumfeldes anzupassen. Die Führungskräfte der Unternehmen sind gefordert, das Lernen ihrer Mitarbeiter im Arbeitsalltag zu fördern“, so Brossardt.

„Die Betriebe wissen um die Bedeutung der betrieblichen Weiterbildung. Die bayerische M+E-Industrie investiert in hohem Umfang in die Qualifizierung ihrer Mitarbeiter. Unsere Mitgliedsbetriebe investieren pro Weitergebildetem pro Jahr rund 1.100 Euro in Weiterbildungsmaßnahmen“, so Brossardt.

Der „Marktplatz Weiterbildung“ im Rahmen der Tagung bietet die Gelegenheit, mit verschiedenen Weiterbildungsdienstleistern ins Gespräch zu kommen. Zudem stellen Mitgliedsunternehmen von bayme vbm Good Practice-Beispiele zur Umsetzung von erfolgreichen Weiterbildungskonzepten vor. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie im Internet unter www.baymevbm.de/weiterbildungstagung2012


Drucken
Ansprechpartner
nach oben