Letzte Aktualisierung: 21. Februar 2020

Pressemitteilung

bayme vbm und vbw ergänzen ihren Wertekanon um Klimaaspekt / Brossardt: „Leitbild der bayerischen Unternehmen ist die Soziale Marktwirtschaft“

21.02.2020 - München

Leitbild der bayerischen Unternehmen ist die Soziale Marktwirtschaft mit der Ordnungsfunktion des Staates und den Grundsätzen guter Arbeit in ihrer wirtschaftlichen und sozialen Dimension. Das sind die zentralen Elemente des Wertekanons, den sich die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. und die Verbände der bayerischen Metall- und Elektro-Industrie bayme vbm vor knapp fünf Jahren gegeben und nun um zusätzliche Aspekte ergänzt haben.

bayme vbm vbw Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt: „Wir haben den Klimaaspekt im Wertekanon neu verankert. bayme vbm und vbw bekennen sich zu Nachhaltigkeit, zum Umweltschutz und zu den internationalen Klimazielen. Für uns ist Umwelt- und Klimaschutz als umfassendes Modernisierungsprogramm für Bayern zu verstehen. Unser Ziel ist es, Bayern als Innovationsführer bei umwelt- und klimafreundlichen Technologien zu positionieren. Dabei können wir einen effektiven, weltweiten Klimaschutz nur durch eine Berücksichtigung von Klimawirksamkeit, Wirtschaftlichkeit und sozialer Ausgewogenheit erreichen. Diese drei Dimensionen nachhaltigen Wirtschaftens stehen gleichberechtigt nebeneinander und bedingen sich gegenseitig“, so Brossardt.

Im Wertekanon wird weiterhin der Wert der Arbeit betont: „Ihre Bedeutung reicht weit über die Sicherung der materiellen Existenz hinaus: Arbeit gibt den Menschen Anerkennung und hebt ihr Selbstwertgefühl“, erklärt Brossardt. Der Wertekanon schreibt zudem fest, dass die Grundprinzipien der Sozialen Marktwirtschaft an die Anforderungen einer globalisierten Welt im 21. Jahrhundert angepasst werden müssen. Brossardt: „Dazu gehört, dass wir den weltweiten Wettbewerb annehmen und gestalten müssen.“

Im Hinblick auf die Corporate Social Responsibility (CSR) empfiehlt der Wertekanon eine umfassend verstandene unternehmerische Verantwortung, zum Beispiel mit Schwerpunkten Umweltschutz, Energieeffizienz und fairem Handel.

Wertekanon:

1. bayme vbm vbw bekennen sich zu den Grundsätzen der Sozialen Marktwirtschaft. Wir leisten unseren Beitrag dazu, die Soziale Marktwirtschaft als Erfolgsmodell für Deutschland zu erhalten und in Europa zum Erfolgsmodell zu machen.

2. bayme vbm vbw bekennen sich zur Ordnungsfunktion des Staates und seiner Rechtsordnung. Wir sprechen uns klar gegen rechtswidrige, sittenwidrige
oder missbräuchliche Beschäftigungsformen aus.

3. bayme vbm vbw bekennen sich zum Leitbild einer guten Arbeit in seiner wirtschaftlichen und sozialen Dimension.

4. bayme vbm vbw bekennen sich zur Nachhaltigkeit. Damit die Mitgliedsunternehmen unserer Mitgliedsverbände auch in Zukunft wertvolle Beiträge zu einer nachhaltigen Entwicklung erbringen können, engagieren sich bayme vbm vbw für Rahmenbedingungen, die nachhaltiges Wirtschaften fördern, ohne die globale Wettbewerbsfähigkeit zu gefährden.

bayme vbm vbw bekennen sich zum Umweltschutz und zu den internationalen Klimazielen.

Die bayerische und deutsche Industrie nimmt eine Schlüsselrolle für den weltweiten Umwelt- und Klimaschutz ein. Sie ist Treiber für die Entwicklung neuer Technologien, die für einen effektiven weltweiten Umweltschutz und für die erfolgreiche Bewältigung der Herausforderungen des Klimawandels dringend erforderlich sind. Unser Ziel ist es, Bayern als Innovationsführer bei umwelt- und klimafreundlichen Technologien zu positionieren.

5. bayme vbm vbw bekennen sich zu ihrer gesellschaftlichen Verantwortung und zum Leitbild einer „guten Nachbarschaft“ der Unternehmen in der Gesellschaft.


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Andreas Ebersperger

Presse / Öffentlichkeitsarbeit

+49 (0)89-551 78-376
Andreas Ebersperger
nach oben