Letzte Aktualisierung: 24. Januar 2018

Pressemitteilung

vbm Statement anlässlich der Intensivierung der Warnstreiks durch die IG Metall Bayern

24.01.2018 - München

Anlässlich des Aufrufs der IG Metall zur Intensivierung der Warnstreiks in der Metall- und Elektro-Industrie erklärt der Hauptgeschäftsführer des vbm – Verband der Bayerischen Metall- und Elektro-Industrie e. V., Bertram Brossardt:

„Warnstreiks und Streiks belasten die Gesprächsatmosphäre der Verhandlungen. Die Aufmerksamkeit richtet sich auf die Verhandlungen an diesem Mittwoch in Baden-Württemberg. Die Arbeitgeber ringen am Verhandlungstisch um eine Lösung des Konfliktes in dieser äußerst harten Tarifrunde. Die IG Metall muss zur Kenntnis nehmen, dass ihr Verhalten in dieser Phase besonders kontraproduktiv ist.“


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Tobias Kochta

Presse / Öffentlichkeitsarbeit

+49 (0)89-551 78-376
Tobias Kochta
nach oben