Letzte Aktualisierung: 01. Oktober 2019

Information

Aufgabenbezogene Verdienststatistik 2019: Noch bis zum 21. Oktober mitmachen!

Endspurt bei der Datenerfassung für die aufgabenbezogene Verdienststatistik 2019: Mit den Zugangsdaten, die wir Ende Juni an unsere Mitgliedsbetriebe verschickt haben, können Sie noch bis zum 21.Oktober Ihre Daten zur Vergütung von Arbeitsaufgaben hochladen.

Die aufgabenbezogene Verdienststatistik von bayme vbm gibt Ihnen einen Überblick über branchentypische Vergütungen und die prozentuale Verteilung von Arbeitsaufgaben in der bayerischen M+E Industrie. Basis der Statistik sind die Daten unserer Mitgliedsunternehmen.

Wenn Sie an unserer Erhebung teilnehmen, profitieren von vielen zusätzlichen Vorteilen: Das Online-Tool ermöglich Ihnen ein breites Spektrum an Benchmarking und die Betrachtung zeitlicher Verläufe. Sie erhalten wertvolle Informationen und Prognosen zur Entwicklung der Personalkosten in Ihrem Betrieb, können frühzeitig erkennen, wie sich Kosten entwickeln und welche Arbeitsaufgaben in ihrer Bedeutung voraussichtlich wie stark zu- oder abnehmen.

Ihre Vorteile im Überblick

  • Individuelle Prognosewerte für Ihren Betrieb
  • Aktueller, frei konfigurierbarer M+E Benchmark
  • Grafische und tabellarische Darstellung
  • Einfacher Upload-Prozess Optionaler Zugang für ausgewählte Mitarbeiter*innen, wahlweise mit Schreib- oder Leserechten
  • Kontinuierliche Fortschreibung / Jährliche Erhebung mit Aktualisierung der Arbeitsaufgaben
  • Exportfunktionen für Präsentationen und zur weiteren Bearbeitung

Jetzt teilnehmen und profitieren!

Den individuellen Zugangscode hat Ihr Betrieb bereits per Post erhalten. Bitte wenden Sie sich an Ihre Geschäftsleitung, um sich für die Nutzung des Verdienststatistik-Tools innerhalb Ihres Unternehmens freischalten zu lassen. Falls die Aktivierungsdaten dort nicht mehr vorliegen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Sie haben bis zum 21. Oktober Zeit, Ihre Daten in das neue Portal hochzuladen. Die Anonymität und die Sicherheit Ihrer Daten sind dabei selbstverständlich uneingeschränkt gewährleistet. Ab Ende Oktober stehen Ihnen dann Ihre individuelle Auswertung sowie die Gesamtauswertung für ganz Bayern zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Maria Gargerle

ServiceCenter Arbeitswissenschaft / Arbeitssicherheit

+49 (0)89-55 178 91-284
Maria Gargerle
Hotline Arbeitswissenschaft

089-551 78-400

Montag - Freitag von 08:00 - 18:00 Uhr
nach oben