Letzte Aktualisierung: 01. Oktober 2021

Information

Reisepasspflicht bei der Einreise nach UK

Im Zuge des Brexit führt die britische Regierung neue Grenzmodalitäten ein. Ab dem 01. Oktober 2021 benötigen EU-Bürger und -Bürgerinnen für die Einreise in das Vereinigte Königreich einen Reisepass. Personalausweise werden ab diesem Zeitpunkt nicht mehr als Einreisedokumente anerkannt.

Ausnahmen bestehen bis zum 31. Dezember 2025 für Personen, die

  • über einen „settled-“ oder „pre-settled-Status“ im Rahmen des EU Settlement Scheme verfügen oder einen solchen Status bis zum 30. Juni 2021 beantragt haben;
  • über ein „family permit“ im Rahmen des EU Settlement Scheme verfügen;
  • einen Grenzgängerausweis besitzen oder
  • als S2 Healthcare Visitor einreisen.

Dies hat vor allem Implikationen für Lkw-Fahrer und Geschäftsleute. Einer Person, die ohne das richtige Reisedokument in das Vereinigte Königreich einreisen möchte, wird die Einreise verweigert.

Diese Informationen können dem Handbuch Border Operating Model entnommen werden.


Drucken
Kontakt
Kontakt

Tatjana Vargas

Außenwirtschaft

+49 (0)89-55178-249
Tatjana Vargas
Nach oben