Letzte Aktualisierung: 21. April 2020

Information

Aktuelle Bestimmungen für nach Italien einreisende LKW-Fahrer

Für alle Personen, die nach Italien einreisen, ist nun eine Anmeldung bei der lokalen italienischen Gesundheitsbehörde vor der Einreise verpflichtend. Für die Einreise über Südtirol geschieht die Anmeldung per Web-Formular, für alle anderen Grenzübergänge per E-Mail. Die Kontaktadressen finden Sie hier. Einreisende Personen müssen 14 Tage in Isolation. Der Güterverkehr ist von der Isolationsregelung ausgenommen.

Unverändert gilt: Bis zum 03. Mai 2020 müssen nach Italien einreisende LKW-Fahrer von Unternehmen, die nicht in Italien ihren Rechtssitz haben, eine Eigenerklärung ausfüllen. Die Erklärung ist leider nur auf Italienisch verfügbar. Die Handelskammer Bozen hat hierzu eine Ausfüllhilfe auf Deutsch zusammengestellt. Diese finden sie hier . Bitte beachten Sie: Die Ausfüllhilfe ist zwar auf Deutsch abgefasst, die Eigenerklärung muss aber auf Italienisch ausgefüllt werden.

Empfehlung: Um das Prozedere für Ihre Fahrer zu erleichtern, dürfte es sich empfehlen, die Erklärung in den Punkten 1 bis 8 und 10 im Speditionsunternehmen in Deutschland vorauszufüllen und soweit möglich auch die Ziffer 9. Falls mit einem Aufenthalt in Italien von mehr als 72 Stunden zu rechnen ist, sollte dem Fahrer eine zweite vorausgefüllte Eigenerklärung mitgegeben werden (vergleiche letzter Punkt der Ausfüllhilfe).


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Tatjana Vargas

Außenwirtschaft

+49 (0)89-55178-249
Tatjana Vargas
nach oben