Letzte Aktualisierung: 22. April 2022

Information

Neue US-Sanktionen gegenüber Russland

Sanktionen gegen Russland

Am 20. April 2022 wurde die Liste der Specially Designated Nationals (SDN) um 40 Einrichtungen und 29 Einzelpersonen erweitert. Sanktioniert wurden Unternehmen, die an Versuchen beteiligt sind, die von den Vereinigten Staaten und ihren internationalen Partnern gegen Russland verhängten Sanktionen zu umgehen. Zu ihnen zählen die russische Geschäftsbank Transkapitalbank, Organisationen, die von dem russischen Oligarchen Konstantin Malofejew angeführt werden, sowie Unternehmen, die in der russischen Mining-Industrie für virtuelle Währungen tätig sind. Betroffene Einzelpersonen sind Geschäftspartner und Berater von Malofejew, der schon früher sanktioniert worden war.

Damit werden alle Vermögenswerte und Beteiligungen an Vermögenswerten gesperrt, die sich in den Vereinigten Staaten oder im Besitz oder unter der Kontrolle von US-Personen befinden und den sanktionierten natürlichen oder juristischen Personen gehören.

Alle umgesetzten wichtigen Sanktionsmaßnahmen, die die USA im Zusammenhang mit dem Russland-Ukraine-Krieg beschlossen haben, finden Sie zusammengefasst im Downloadbereich.

Information
i
Information
Zusammenfassung der US-Sanktionen gegenüber Russland

Drucken
Kontakt
Kontakt

Janina Steinle

Außenwirtschaft

Nach oben