Letzte Aktualisierung: 24. Oktober 2019

Information

WTO Sanktionen der USA

Am 02. Oktober 2019 hat die WTO ihren Beschluss veröffentlicht, wonach die EU-Beihilfen für die Airbus Programme A380 und A350 unzulässig sind. Das WTO-Schiedsgericht erlaubt den USA, Strafzölle gegen die EU und einzelne Mitgliedsstaaten (UK, Frankreich, Spanien, Deutschland) in Höhe von insgesamt jährlich 7,49 Milliarden US-Dollar zu verhängen. US-Präsident Donald Trump kündigte an, Strafzölle auf europäische Produkte einzuführen. Die Strafzölle treten am Freitag, 18. Oktober 2019, in Kraft.

Die Liste der US-Strafzölle auf EU-Waren führt neben Produkten und Komponenten für die Luftfahrtindustrie auch bestimmte Maschinen und Werkzeuge sowie zahlreiche Nahrungsmittel auf.

Die vollständige Liste der betroffenen Güter finden Sie hier .


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Janina Steinle

Außenwirtschaft

+49 (0)89-551 78 91-482
nach oben