Letzte Aktualisierung: 31. Oktober 2018

Information

Modernisierte M+E Berufe zum 01. August 2018

Die digitale Transformation führt zu Veränderungen in der Arbeitswelt und damit zu neuen Anforderungen an die Qualifikation der Beschäftigten. Im Rahmen eines „agilen Verfahrens“ wurden durch die Sozialpartner und Bundesministerien diverse Anpassungen der Berufsbilder in der Metall- und Elektroindustrie erarbeitet. Die neuen Ausbildungsordnungen treten zum 01. August 2018 in Kraft und beinhalten erstmals die Möglichkeit zur Nutzung von Zusatzqualifikationen.

Die Unterlagen zu den im Juni durchgeführten Informationsworkshops sowie die Änderungsverordnungen für die industriellen Metallberufe, die industriellen Elektroberufe und den Mechatroniker finden Sie hier.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unsere Service-Hotline unter 089-551 78-420 oder schicken Sie uns eine E-Mail .

Information
i
Information
Modernisierung der M+E Berufe - FAQs
i
Vortrag
Modernisierung der M+E Berufe - Ergebnisse des agilen Verfahrens
i
Information
Änderungsverordnung industrielle Metallberufe
i
Information
Änderungsverordnung industrielle Elektroberufe
i
Information
Änderungsverordnung Mechatroniker
i
Vortrag
Modernisierung der M+E Berufe - Umsetzung in der Berufsschule
i
Vortrag
Die neuen Zusatzqualifikationen aus Sicht der IHK

Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Sabine Broda

Leiterin ServiceCenter Aus- und Weiterbildung

+49 (0)89-551 78 91-420
Sabine Broda
Hotline Aus- und Weiterbildung

089-551 78-420

Montag - Freitag von 08:00 - 18:00 Uhr
nach oben