Letzte Aktualisierung: 28. Januar 2019

Information

Ausbildung im digitalen Zeitalter

Für M+E Unternehmen ist es entscheidend, den Fachkräftenachwuchs von morgen auf die Anforderungen der Arbeitswelt 4.0 vorzubereiten. Durch den Einsatz von digitalen Lehr- und Lernformen in der Ausbildungspraxis werden die nötigen digitalen Kompetenzen für den zukünftigen Berufsalltag vermittelt und gefördert.

Das Inhouse-Training Lernen mit digitalen Medien zeigt Ausbildern und Ausbildungsverantwortlichen auf, wie die Ausbildungsarbeit mit digitalen Medien gestaltet werden kann und welche Vorteile mit digital gestützten Lernformaten verbunden sind.

Statement aus der Praxis

Christoph Kunz, Head of Product Lifecycle Management, Siemens Ausbildung, zieht folgendes Fazit aus dem Inhouse-Training: "Ich kann das Training nur weiterempfehlen, um im Bereich 'Einsatz digitaler Medien in der Ausbildung' den Horizont zu erweitern – muss aber auch darauf vermerken, dass 'Digitalisierung' weitaus mehr ist als Devices und Apps."

In der Veranstaltung haben die Teilnehmer die Möglichkeit verschiedene digitale Anwendungen an den Schulungs-Tablets (Microsoft Surface Pro 4) selbst auszuprobieren. Außerdem wird gemeinsam die Bedeutung eines mediendidaktischen Konzepts in der Ausbildung erarbeitet.

Leistungsangebot

Das Inhouse-Training ist ein exklusives Angebot für alle bayme vbm Mitgliedsunternehmen. Die Veranstaltung findet direkt in Ihrem Betrieb mit mindestens zehn Teilnehmern statt. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Setzen Sie sich zur Terminvereinbarung mit uns in Verbindung - mit einem Anruf bei unserer Service-Hotline unter 089-551 78-420 oder per E-Mail .


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Dr. Sabine Wakkaf

Ausbildung

+49 (0)89-551 78-91-420
Sabine Wakkaf
Hotline Aus- und Weiterbildung

089-551 78-420

Montag - Freitag von 08:00 - 18:00 Uhr
nach oben