Letzte Aktualisierung: 29. November 2019

Preisverleihung

Rückblick – vbm Preis für den besten Qualifizierten beruflichen Bildungsabschluss

Im Rahmen des Aus- und Weiterbildungskongresses Lernen im digitalen Zeitalter – Impulse für die Aus- und Weiterbildung wurde am 26. November 2019 in München der Quabi-Preis durch Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer von bayme vbm, verliehen.

Der vbm verlieh den Preis für den besten Qualifizierten beruflichen Bildungsabschluss bereits zum 30. Mal. Die Auszeichnung ging für den besten Ausbildungsabschluss 2018 an die beiden Preisträger:

Preisträger Abschluss Ausbildungsbetrieb
Christian Keller Industrimechaniker (Note: 1,2) BMW AG, Dingolfing
Thomas Breu Mechatroniker (Note: 1,25) Continental Mechanical Components
Germany GmbH, Roding

Der Quabi-Preis

Der vbm verleiht jährlich je einen Preis für die besten Ausbildungsabsolvent*innen im Bereich Metall und Elektro. Dafür müssen die Preisträger die Mittelschule erfolgreich absolvieren und als Beste ihres Jahrgangs den Qualifizierten beruflichen Bildungsabschluss (Quabi) erwerben. Der Preis ist mit 1.500 Euro dotiert und wird aus Mitteln der Otto-Meyer-Stiftung des vbm vergeben.

Die Preisverleihung verfolgt das Ziel, das Augenmerk auf die in der Mittelschule befindlichen Jugendlichen zu lenken und die Bedeutung der beruflichen Bildung hervorzuheben. Die Metall- und Elektroindustrie zählt die ausgebildeten jungen Menschen zu ihren qualifizierten Mitarbeiter*innen, die gerade in Zeiten des Fachkräftemangels zu den Stützen dieser Branche gehören.

Rückblick

Rückblick – vbm Preis für den besten Qualifizierten beruflichen Bildungsabschluss
am 26.11.2019 in München

Bilder (2 Bilder)


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Anja Tolic

Weiterbildung

+49 (0)89-551 78 91-420
Anja Tolic

  Zur Veranstaltungsübersicht

nach oben