Letzte Aktualisierung: 14. September 2020

Projekt

M+E InfoTruck

Der M+E InfoTruck fährt durch Bayern und informiert Schüler*innen der siebten bis zehnten Klasse an Mittel- und Realschulen über Ausbildungsberufe in der Metall- und Elektroindustrie. Auf Anfrage kommt der InfoTruck kostenlos zu Schulen, Berufsinformationsveranstaltungen oder zu Mitgliedsunternehmen an Tagen der offenen Tür.

Der M+E InfoTruck im Detail

Auf der etwa 80 m² großen Präsentationsfläche des zweigeschossigen Trucks setzen neueste Multimedia-Anwendungen und anschauliche Experimentierstationen Maßstäbe für moderne Berufsinformation. Der „BerufeScout“ auf dem mannshohen Touch-Monitor erklärt wichtige Inhalte zu den M+E Berufen und zeigt das Ausbildungsangebot sowie freie Lehrstellen von Unternehmen in der Region. Im Obergeschoss erwartet die Schülerinnen und Schüler ein 1,5 m² großer Multitouchtable mit einer animierte 3D-Software­anwendung. Bis zu sechs Besucher können gleichzeitig auf eine interaktive Erkundungsreise durch ein virtuelles M+E Unternehmen gehen.

Nutzen

  • Nachwuchsgewinnung für M+E Berufe in Bayern
  • Positives Image für das Unternehmen als attraktiver Ausbildungsbetrieb
  • Buchen Sie den M+E InfoTruck kostenlos für Ihr Unternehmen oder Ihre Partnerschule

Angepasstes Konzept während der Corona-Pandemie

Um der besonderen Situation gerecht zu werden, bieten wir ein an die Situation angepasstes Konzept an. Es wird ein Hygienekonzept angewendet, das sich an den Hygieneplänen der Kultusminister der Länder sowie den SARSCoV-2-Arbeitsschutzstandards des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales orientiert. Darüber hinaus wurde der Ablaufplan und das didaktische Konzept der M+E InfoTrucks an die neuen Rahmenbedingungen und Bedürfnisse der Schulen in Zeiten der Corona-Pandemie angepasst.

Bilder (4 Bilder)


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Tina Widmann

Fachkräftesicherung, FKS+ Projekte

+49 (0)89-551 78-222
Tina Widmann
nach oben