Letzte Aktualisierung: 01. Dezember 2020

Information

Rückblick – Sprungbrett Speed Dating in Coburg

Nach der Begrüßung und ein paar einführenden Worten fiel auch schon der Startschuss zu dem ersten digital durchgeführten Sprungbrett Speed Dating. Dabei stellten die teilnehmenden Unternehmen den interessierten Schüler*innen ihre Ausbildungsberufe virtuell vor und die Schüler*innen konnten sich zu den unterschiedlichen Berufen informieren und Nachfragen stellen.

Das Speed Dating unterstützt Unternehmen dabei, Praktikant*innen und langfristig auch Auszubildende sowie dual Studierende zu gewinnen. Die Schüler*innen wiederum haben die Chance, verschiedene Berufe kennenzulernen und sich für Praktikumsplätze in der Metall- und Elektroindustrie zu bewerben.

Sprungbrett Speed Dating – unkonventionell zum Erfolg

Über 90 Schüler*innen aus Coburg informierten sich am 20. November 2020 beim Sprungbrett Speed Dating digital über die Ausbildungsberufe der M+E Industrie. Die Veranstaltung richtete sich exklusiv an bayme vbm Mitgliedsunternehmen aus der Region Oberfranken. Fünf dieser Unternehmen nutzten die Gelegenheit, um Schüler*innen kennenzulernen, die sich für Praktikums- und Ausbildungsplätze interessierten.

Sprungbrett Speed Dating ist eine innovative Methode zur Sicherung des Fachkräftenachwuchses in den bayerischen Unternehmen. Die Unternehmen können damit gezielt Marketing für sich sowie für die angebotenen Ausbildungsberufe und dualen Studiengänge betreiben. Gleichzeitig lernen sie qualifizierte Schüler*innen mit Interesse an Metall- und Elektroberufen kennen.

Weil das Speed Dating sowohl für Unternehmen als auch für die Schüler*innen eine Win-Win-Situation darstellt, wurde es bereits zum 26. Mal durchgeführt. Das Projekt Sprungbrett Bayern wird dabei von bayme vbm als Hauptsponsoren unterstützt.



Drucken
Kontakt
Kontakt

Tina Widmann

Fachkräftesicherung, FKS+ Projekte

+49 (0)89-551 78-222
Tina Widmann
Nach oben