Letzte Aktualisierung: 23. März 2020

Projekt

Sprungbrett Hop-on Hop-off

Sprungbrett Hop-on Hop-off – mit dem Praktikumsbus zum Ziel: Das ist das innovative Berufsorientierungsprojekt der Arbeitgeberverbände bayme vbm. Kern des Formats ist es, Unternehmen und Jugendliche zusammenzubringen, um berufliche Chancen und Möglichkeiten aufzuzeigen.

Konzept

Im Laufe einer Praktikumswoche absolvieren die Jugendlichen in fünf verschiedenen Unternehmen unterschiedlicher Branchen jeweils einen Schnuppertag. MIt einem Shuttlebus werden die Schüler*innen zu den verschiedenen Unternehmen gebracht. Zielgruppe sind Jugendliche, die noch keine klare Vorstellung davon haben, wo ihre Stärken und Interessen liegen. Einerseits können die jungen Menschen dabei erste Einblicke in Berufe und Branchen erhalten. Andererseits haben Ausbildungsbetriebe die Möglichkeit, in einem kurzen Zeitfenster zehn potenzielle Nachwuchskräfte kennenzulernen.

Weitere Informationen finden Sie hier .

Nutzen

  • Zielorientierte Berufsorientierung in der M+E Industrie für Schüler*innen
  • Unterstützung einer effektiven Nachwuchsakquise
  • Steigerung der Attraktivität des Ausbildungsbetriebs


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Tina Widmann

Fachkräftesicherung, FKS+ Projekte

+49 (0)89-551 78-222
Tina Widmann
nach oben