Letzte Aktualisierung: 25. Januar 2017

Projekt

come with(me): Interessieren - Informieren - Ausprobieren

Interessieren - Informieren - Ausprobieren: das ist das Motto des Projekts come with(me) der Arbeitgeberverbände bayme vbm. come with(me) fördert die langfristige Kooperation zwischen Mittel- beziehungsweise Realschulen und Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie und trägt so zur Sicherung des gewerblich-technischen Fachkräftenachwuchses bei.

Konzept

Durch ein Angebot von lehrplanorientierten, direkt umsetzbaren Unterrichtskonzepten und Stundenbildern unterstützt das Projekt vor allem die Zusammenarbeit zwischen Auszubildenden und Schüler/innen. Beispielsweise werden Konzepte und Materialien für Fragestunden zwischen Schüler/innen und Azubis oder Unterlagen für die gemeinsame Erarbeitung eines Werkstücks angeboten. Diese Aktivitäten werden von den Kooperationspartnern in Workshops zu Beginn eines Schuljahres vereinbart.

Ziel der Kooperation zwischen Schule und Unternehmen ist es, bei Schülern und Schülerinnen bereits ab der fünften Klasse in allen Phasen der Berufsorientierung Interesse für Technik zu wecken und das Bewusstsein für Chancen und Anforderungen einer Ausbildung in der M+E Industrie zu stärken. Durch den Austausch mit Azubis erhalten die Jugendlichen Informationen über die Ausbildung in der M+E Industrie aus erster Hand.

Nutzen

  • Langfristige Sicherung des gewerblich-technischen Fachkräftenachwuchses
  • Sensibilisierung und Information von Schülerinnen und Schülern für Ausbildungsberufe und moderne Arbeitsformen in der M+E Industrie
  • Unterstützung einer langfristigen und nachhaltigen Zusammenarbeit zwischen Schulen und M+E Unternehmen
  • Steigerung der Attraktivität des Ausbildungsbetriebs


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Anton Kotchetov

Weiterbildung

+49 (0)89-551 78 91-420
Anton Kotchetov
nach oben