Letzte Aktualisierung: 18. April 2017

Information

Weiterbildung nach Maß – Gehirngerechtes Lernen

Personalentwicklung und berufliche Weiterbildung genießen in den Unternehmen der bayerischen M+E Industrie traditionell einen hohen Stellenwert. 501,74 Euro gaben die bayme vbm Mitgliedsunternehmen 2015 im Schnitt pro Mitarbeiter für Weiterbildungsmaßnahmen aus (Quelle: M+E Benchmark, 2016). Ein Kostenaufwand, der sich natürlich auch rechnen soll.

Um die Lerninhalte von Weiterbildungsmaßnahmen möglichst einprägsam und effizient zu gestalten, ist es sinnvoll, gehirneigene Prozesse zu beachten. Durch eine Optimierung der Rahmenbedingungen beim Lernen wird dem Gehirn die Informationsaufnahme und –verarbeitung erleichtert. So wird der Lernerfolg nachhaltig verbessert.

Wie sich Lernprozesse im Gehirn positiv beeinflussen lassen, haben wir in unserem Informationspapier zusammengefasst. Zudem geben wir Tipps, wie Sie diese Erkenntnisse für eigene Weiterbildungsveranstaltungen nutzen können, und stellen gehirngerechte Workshopmethoden vor.


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Christiane Dolles

Weiterbildung

+49 (0)89-551 78 91-420
Christiane Dolles
Hotline Aus- und Weiterbildung

089-551 78-420

Montag - Freitag von 08:00 - 18:00 Uhr
nach oben