Kontakt in Ihrer Geschäftsstelle

Sobald Sie sich eingeloggt haben, finden Kontaktformular Sie hier die passende Kontaktperson in Funktion Ihrer Geschäftsstelle vor Ort.

Autor*in des Beitrags

Sophie Sontag-Lohmayer

Fachkräftesicherung, FKS+ Projekte

+49 (0)89-551 78-438 +49 (0)151-111 652 98 E-Mail senden

Fachkräftesicherung | Information | 16.09.2022

Relaunch des M+E Firmenportals – Junge Zielgruppe noch besser erreichen

Im Sommer 2022 wurden mit den Relaunch des M+E Firmenportals von Gesamtmetall zahlreiche Verbesserungen umgesetzt. Die registrierten Unternehmen können zukünftig ihre Angaben zu Profil, Kontaktdaten und freien Plätzen für eine Ausbildung oder ein duales Studium in nur einer Datenbank aktuell halten. Damit wird es für Unternehmen noch einfacher, die Jugendlichen zu erreichen und auf die eigenen Karrieremöglichkeiten aufmerksam machen.

Jetzt registrieren und mit vernetzter Werbung Nachwuchs gewinnen!

Nutzen Sie die Möglichkeiten des M+E Firmenportals, um noch einfacher und direkter Nachwuchs zu gewinnen. Mit der Registrierung werden Ihr Unternehmen und Ihre Ausbildungsplätze direkt auf dem "BerufeScout" im M+E InfoTruck, auf der M+E BerufeApp und auf der Website der AusbildungsOffensive Bayern (AOB) angezeigt. So können die Schüler*innen beim Besuch des Trucks gleich auf einen Blick sehen, welche regionalen M+E Unternehmen ausbilden, welche Berufe angeboten werden und wie sie schnell Kontakt aufnehmen können. Mit der M+E BerufeApp haben die Schüler*innen auch im Anschluss Zugriff auf die Informationen oder können bei der AOB direkt einen Ausbildungsplatz in der Region suchen.

Erweiterung und direkte Ansprache von Schüler*innen und Studienabsolvent*innen

Die gespeicherten Profildaten der Unternehmen werden zukünftig zusätzlich in weitere digitale Anwendungen eingespeist. Über das M+E Firmenportal werden ab September 2022 auch die freien Stellen für Studienabsolvent*innen erfasst und über die bestehende Website think ING. angezeigt. Ab 2023 wird es eine eigene Stellenbörse für Berufseinsteiger*innen nach einem Ingenieurstudium auf think ING. geben.

Ebenfalls ab 2023 wird ein neues Bewerbungstool in die M+E BerufeApp integriert, damit Unternehmen direkt mit interessierten Jugendlichen in der Region in Kontakt treten können. Die App wird bei den Einsätzen des M+E InfoTrucks genutzt und steht den Schüler*innen auch danach zur Verfügung. Auch eine Statistikauswertung der Zugriffe über die Portale M+E-Berufsinformation und think ING. sowie der Trucks und der M+E BerufeApp soll zukünftig für die Unternehmen direkt abrufbar sein.

Weitere Informationen zum Relaunch sowie zu den Vorteilen der Registrierung im M+E Firmenportal finden Sie unter www.unternehmen.me-vermitteln.de .