Letzte Aktualisierung: 22. Mai 2020

Information

Erleichterungen bei den bayerischen Corona-Maßnahmen - Bayern‐Plan Corona‐Krise und Wirtschaft

Das bayerische Kabinett hat schrittweise Erleichterungen bei den beschlossenen Maßnahmen in der Corona-Pandemie beschlossen. Die Allgemeine Ausgangsbeschränkung entfällt, Erleichterungen gibt es beim Besuchsverbot in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen und Altenheimen sowie eine maßvolle Öffnung bei Hotellerie und Gastronomie. Die stufenweise ab 06. Mai 2020 bis 17. Mai 2020 greifenden Regelungen sind in der Vierten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung geregelt. Die für spätere Zeitpunkte vorgesehenen Erleichterungen sind bereits angekündigt und werden dann zu gegebener Zeit als Verordnung bekanntgegeben.

Bayern‐Plan Corona‐Krise und Wirtschaft

Die Erleichterungen für die Wirtschaft und deren schrittweises In-Kraft-Treten erläutert die bayerische Staatsregierung im Bayern‐Plan Corona‐Krise und Wirtschaft (PDF-Direktlink) . Dieses Dokument ersetzt die früheren FAQ Corona-Krise und Wirtschaft.

Der Plan enthält Regelungen zu folgenden Bereichen:

  • Ausgangsbeschränkung
  • Unterricht an Schulen
  • Kindertagesbetreuung
  • Besuchsverbot in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen usw.
  • Handels- und Dienstleistungsbetriebe
  • Gastronomie, Hotellerie, Tourismus
  • Spielplätze
  • Sport
  • Freizeit

Information
i
Information
Überblick Erleichterungen bei den bayerischen Corona-Beschränkungen_Stand 05.05.2020

Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Kristina Fink

Arbeitsrecht, Datenschutz, Europarecht

+49 (0)89-551 78-233
Kristina Fink
nach oben