Letzte Aktualisierung: 27. März 2020

Information

Coronakrise: Informationen zum neuen Kurzarbeitergeld – Webinar

Von den Auswirkungen durch das Coronavirus sind zwischenzeitlich nahezu alle Wirtschaftsbereiche betroffen. Kurzarbeit ist ein gutes Mittel, um in dieser Situation die Liquidität der Unternehmen und Arbeitsplätze zu sichern. Die Bundesregierung hat am 23. März 2020 auf dem Verordnungsweg die Konditionen der Kurzarbeit für Unternehmen rückwirkend zum 01. März 2020 verbessert.

Mit den neuen Vorschriften können noch mehr Betriebe Kurzarbeit nutzen. Bisher musste mindestens ein Drittel der im Betrieb Beschäftigten von einem Arbeits- und Lohnausfall betroffen sein. Künftig reichen zehn Prozent der Beschäftigten. Hinzu kommt, dass die Bundesagentur für Arbeit nun auch die Sozialversicherungsbeiträge voll erstattet. Bisher mussten die Arbeitgeber diese Beiträge in voller Höhe selbst übernehmen. Das ist die beste soziale Sicherung, die aktuell zur Verfügung steht.

In unserem Webinar haben wir zusammen mit der Regionaldirektion Bayern der Bundesagentur für Arbeit Informationen über die Einführung von Kurzarbeit sowie die Beantragung und Inanspruchnahme des Kurzarbeitergeldes geboten. Die Folien finden Sie im Anhang zum Download.

Der Frage- und Antwortkatalog ist derzeit noch in Bearbeitung und wird in den kommenden Tagen hier eingestellt.

Weiterführende Informationen und Services rund um das Thema Coronavirus sind im ServiceCenter Coronapandemie zugänglich. Nutzen Sie unter anderem gerne die aufschlussreichen Videohilfen zur Anzeige, Berechnung und Auszahlung des Kurzarbeitergeldes.

Information
i
Information
Folien Webinare Das neue Kurzarbeitergeld in der Coronakrise

Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Dr. Markus Meyer

Arbeitsmarktpolitik, Arbeitslosenversicherung, Grundsicherung, Fachkräftesicherung, Vereinbarkeit Familie und Beruf, gesund me, BGM/BGF

+49 (0)89-551 78-214
Markus Meyer
nach oben