Letzte Aktualisierung: 18. Januar 2017

Projekt

StartApp

Digitale Medien spielen in der Alltagskommunikation von Jugendlichen eine wichtige Rolle. Bei dem Teilprojekt StartApp der Bildungsinitiative Technik – Zukunft in Bayern 4.0, die die bayerischen Metall- und Elektroarbeitgeberverbände bayme vbm als Hauptsponsoren unterstützen, steht die eigenständige Programmierung von Apps im Vordergrund. Zudem soll eine medienkritische Betrachtung mobiler Kommunikationsanwendungen vermittelt werden.

Schülerinnen und Schülern im Alter zwischen 11 und 16 Jahren und aus allen Schularten in Bayern soll ein erster Anreiz geschaffen werden, um mit gewonnenen Kompetenzen einer kritischen Mediennutzung in die App-Programmierung einzusteigen. Das Projekt besteht aus drei Formaten, wobei je nach Format die Reflexion über die Nutzung mobiler Kommunikationsgeräte angeregt wird oder mobile Anwendungen kreativ gestaltet und programmiert werden.

Drei Formate

1. StartApp quick: Im Vordergrund steht die kritische Auseinandersetzung mit bestehenden Anwendungen. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler sollen daraus ihre
Ideen für eine ideale App entwickeln. In diesem Format soll ein erster Anreiz und Motivation geschaffen werden, um gezielt mit den gewonnenen Kompetenzen im Bereich Mediennutzung in die App-Programmierung einzusteigen.

2. StartApp group: Inhaltlich liegt der Fokus bei diesem Format auf der Programmierung von mobilen Spielen oder Augmented Reality Games. StartApp group kann als Workshop im Rahmen von Projekttagen, als Ferien- oder Wochenendworkshop angeboten werden.

3. StartApp Lehrerfortbildung: Der Einsatz digitaler Medien verändert auch den Unterricht und die Arbeitswelt. Diese Fortbildung beleuchtet pädagogische und soziale Aspekte der Nutzung digitaler Medien durch Jugendliche. Neben dem Aufzeigen innovativer Vermittlungsansätze werden praktische Anwendungsmöglichkeiten für den Unterricht erprobt und die damit verbundene Herausforderungen diskutiert.

Das bbw - Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V. bietet das Teilprojekt seit 2016 an. Neben den Hauptsponsoren bayme vbm fungiert das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie als Förderer


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Dr. Lutz Korndörfer

Hochschule, Projekte

+49 (0)89-55178-222
Lutz Korndörfer
nach oben