Letzte Aktualisierung: 14. Juni 2021

Perspektiven M+E | OnlineKongress / Bayernweit

Additive Fertigung für den Mittelstand

Additive Fertigung revolutioniert durch hohe Flexibilität den Produktionszyklus. Im Rahmen unseres OnlineKongresses stellen Experten aus der Anwendung die optimalen Lösungen hinsichtlich Material, Technologie und Maschine vor und geben wertvolle Tipps, wie Sie die Herausforderungen der Losgröße 1 bis hin zur Massenproduktion meistern können. Insbesondere unter dem ganzheitlichen Ansatz der vernetzten Fertigung ergänzt die Additive Fertigung den konventionellen Spritzguss bzw. die spanende Bearbeitung hervorragend und ermöglicht neue Geschäftsmodelle.

Unser Kongress wird im digitalen Format übertragen. Sie haben die Möglichkeit, mit Hilfe der Chat-Funktion Fragen an unsere Referenten zu stellen. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie rechtzeitig vor der Veranstaltung den Zugangslink sowie technische Hinweise.


Termin

Freitag, 23.07.21, 13:00 bis 17:00 Uhr

Ort

Online

Code

KS11000

Programm

Additive Fertigung für den Mittelstand


Tag 1

13:00

Begrüßung

Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer, vbw bayme vbm, München

13:15

Grußwort Dr. Florian Herrmann

Dr. Florian Herrmann, Leiter der Bayerischen Staatskanzlei, Staatsminister für Bundes- und Europaangelegenheiten und Medien, München

13:30

Additive Fertigung als Teil der Produktionslandschaft in Deutschland: Welchen Einfluss hat das auf Industrie und Mittelstand?

Markus Glasser, Senior Vice President, EOS GmbH, Krailling bei München

13:50

Additive Fertigung als Teil der Produktionslandschaft in Deutschland: Wo finden 3D-Drucksysteme ihre Notwendigkeit?

Felix Bauer, Head of Sales EMEA, EOS GmbH, Krailling bei München

14:10

Smart Parts for Smart Industries

Dr. Georg Schlick, Abteilungsleiter Komponenten und Prozesse, Fraunhofer IGCV, Augsburg

14:30

Wie 3D-Druck die aerodynamische Messtechnik revolutioniert

Katharina Kreitz, Geschäftsführerin, Vectoflow GmbH, Gilching

15:00

Digitale Meetingräume und Ausstellung

Einsatzgebiete der Additiven Fertigung und aktuelle Fördermöglichkeiten neuer Technologien


Moderation

Edina Brenner, Geschäftsführerin / Leiterin Regionen und Services, bayme vbm, München


Drucken
Kontakt
Kontakt

Michael Lippenberger

Regionen und Services

+49 (0)89-551 78 91-560
Michael Lippenberger

  Zur Veranstaltungsübersicht

Nach oben