Header_lokales_recht_938x160

Beschäftigungsbedingungen international

Aktuell 351 Einträge (Stand 25.09.2021)

Jedes zweite Unternehmen der bayerischen Metall- und Elektro-Industrie hat derzeit einen oder mehrere Standorte im Ausland. Die weltweite wirtschaftliche Verflechtung gehört zu den wichtigsten Erfolgsstrategien der Unternehmen am Standort Bayern. Das verlangt von Unternehmern und Personalverantwortlichen einen aktuellen Überblick über die Entwicklung der Beschäftigungsbedingungen weltweit. Unsere Datenbank Beschäftigungsbedingungen international bietet Ihnen die jüngsten arbeitsrechtlichen, sozialpolitischen und tarifpolitischen Meldungen aus über 60 Ländern auf einen Blick.

Land

Land

Luxemburg

Jahr

2018

Änderungen bei der Beantragung einer Niederlassungsgenehmigung



In Luxemburg können Handwerker, Gewerbetreibende, Unternehmen sowie einige freie Berufe in Zukunft auch eine Niederlassungsgenehmigung beantragen, ohne hierfür eine berufliche Qualifikation nachweisen zu müssen.

Dies gilt für alle nach luxemburgischem Gesetz nicht anderweitig geregelten kommerziellen Tätigkeiten (activités commerciales non autrement règlementées), das heißt für alle Berufe, die nicht ausdrücklich in einem Gesetz geregelt sind. Lediglich ein Nachweis über die berufliche Integrität sowie die allgemeinen Voraussetzungen für das Führen eines Unternehmens, beispielsweise geeignete Räumlichkeiten, sind nun noch erforderlich.

Außerdem wurden die Berufsgruppen des Wirtschaftsberaters (conseil économique) sowie des Beraters (conseil) abgeschafft. Sie unterfallen künftig den nicht anderweitig geregelten kommerziellen Tätigkeiten. Damit entfällt auch für diese Berufsgruppen die Pflicht, bei Tätigwerden in Luxemburg einen Nachweis über ihre beruflichen Qualifikationen zu erbringen.

Die gesetzlichen Erleichterungen bei der Beantragung einer Niederlassungsgenehmigung gelten bereits seit dem 30.07.2018.

Bei Interesse können Sie das entsprechende luxemburgische Gesetz vom 18.07.2018 (Loi du 18 juillet 2018 portant modification de la loi modifiée du 2 septembre 2011 réglementant l’accès aux professions d’artisan, de commerçant, d’industriel ainsi qu’à certaines professions libérales) mit weiterführenden Informationen als PDF-Datei bei Gesamtmetall abrufen (Kontakt: horstmann@gesamtmetall.de).

Quelle: gtai-Rechtsnews, November 2018.

Kontakt
Kontakt

Julius Jacoby

Arbeitsrecht, Wirtschaftsrecht, Internationales Recht

+49 (0)89-551 78-233
Julius Jacoby
Nach oben