Kontakt in Ihrer Geschäftsstelle

Sobald Sie sich eingeloggt haben, finden Kontaktformular Sie hier die passende Kontaktperson in Funktion Ihrer Geschäftsstelle vor Ort.

Autor*in des Beitrags

Raimo Kröll

Büroleiter des Präsidenten und des Hauptgeschäftsführers

+49 (0)89-551 78-104 +49 (0)173-370 84 66 E-Mail senden

Energie / Umwelt, Rohstoffe und Ressourcen | Information | 05.10.2022

vbw ruft Unternehmen in Bayern zu weiteren und verstärkten Energieeinsparungen auf

vbw Präsident Wolfram Hatz und vbw Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt haben in einem Brief alle Unternehmen in Bayern dazu aufgerufen, trotz großer, bereits erfolgter Sparmaßnahmen nochmal weitere Möglichkeiten des Energiesparens zu überprüfen.

In dem Brief betonen Hatz und Brossardt, dass die derzeitige Energiepreiskrise einer großen gesellschaftlichen Anstrengung bedarf. Jeder sei gefordert. Das wichtigste Mittel sei die Senkung der Nachfrage nach Energie. Hier seien sowohl die privaten Haushalte als auch die Unternehmen gefragt. Wortwörtlich heißt es in dem Brief: „Die Unternehmen haben in den letzten Monaten bereits einen großen Beitrag zur Energieeinsparung geleistet. So lag etwa im August dieses Jahres der Gasverbrauch der deutschen Industrie um 21,3 Prozent unter dem Durchschnittsverbrauch desselben Monats der Jahre 2018 bis 2021. Dennoch rufen wir die Unternehmen Bayern auf, ihre Anstrengung zur Energieeinsparung konsequent weiterzuführen und noch zu verstärken. Lassen Sie uns jetzt alle miteinander durch Ausschöpfung sämtlicher Energie-Einsparpotenziale in der bayerischen Wirtschaft einen spürbaren Beitrag zur Eindämmung der Energiekrise leisten.“