Kontakt in Ihrer Geschäftsstelle

Sobald Sie sich eingeloggt haben, finden Kontaktformular Sie hier die passende Kontaktperson in Funktion Ihrer Geschäftsstelle vor Ort.

Autor*in des Beitrags

Beate Neubauer

Soziale Marktwirtschaft, Alterversorgung, Sozialversicherung, Renten-, Kranken-, Pflege- und Unfallversicherung, Grundsicherung/Bürgergeld, Gesundheitswirtschaft, Nachhaltigkeit, CSR, Zuwanderung

+49 (0)89-551 78-534 +49 (0)173-573 89 22 E-Mail senden

Soziale Sicherung | Information | 14.01.2022

Änderungen in den Bereichen Alterssicherung, Arbeitsmarkt, Gesundheit und Pflege ab dem 01. Januar 2022

Zum 01. Januar 2022 und im Laufe des nächsten Jahres werden im Bereich Alterssicherung, Arbeitsmarkt, Gesundheit und Pflege Änderungen in Kraft treten.

Wie jedes Jahr haben das Bundesarbeitsministerium und das Bundesgesundheitsministerium Übersichten zu den wichtigsten Neuregelungen erstellt. Eine entsprechende Zusammenfassung der BDA finden Sie im Downloadbereich.

Im Bereich Gesundheit und Pflege kommt es unter anderem zu folgenden Änderungen:

  • Zuschlag der Pflegeversicherung zu den Eigenanteilen.
  • Erstmaliger Bundeszuschuss zur Pflegeversicherung in Höhe von einer Milliarde Euro / p. a..
  • Längeres Kinderkrankengeld auch in 2022.
  • Start des E-Rezepts und Weiterentwicklung der elektronischen Patientenakte.
  • Erhöhung ergänzender Bundeszuschuss zur gesetzlichen Krankenversicherung auf 14 Milliarden Euro.

Für die Alterssicherung sind die folgenden beiden Regelungen von besonderer Relevanz:

  • Auch im Jahr 2022 beträgt die Hinzuverdienstgrenze bei vorgezogenen Altersrenten 46.060 Euro / p. a..
  • Ab dem 01. Januar 2022 müssen Arbeitgeber im Falle der Entgeltumwandlung verpflichtend maximal 15 Prozent der eingesparten Sozialversicherungsbeiträge weitergeben (Ausnahme: abweichende tarifliche Vereinbarungen).

Für den Arbeitsmarkt sind u. a. folgende Regelungen zu beachten:

  • Verlängerung der Sonderregelungen für das Kurzarbeitergeld bis 31. März 2022.
  • Einrichtung von einheitliche Ansprechstellen für Arbeitgeber zur Ausbildung, Einstellung und Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen.
  • Neue Regelbedarfe in der Grundsicherung für Arbeitssuchende, Verlängerung des vereinfachten Zugangs zur Grundsicherung für Arbeitssuchende für Bewilligungszeiträume, die bis 31. März 2022 beginnen.

Die verschiedenen Neuregelungen finden Sie auch auf der Website des Bundesarbeitsministeriums . Die Neuregelungen im Bereich Gesundheit und Pflege hat das Bundesgesundheitsministerium hier veröffentlicht.

Den Überblick zu den relevanten Rechengrößen in der Sozialversicherung in 2022 finden Sie hier.