Letzte Aktualisierung: 05. Dezember 2019

Urteil

Berücksichtigung von Zeitarbeitnehmern bei Schwellenwerten der Unternehmensmitbestimmung

Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass die Beurteilung, ob die entsprechenden Zeitarbeitnehmer beim Schwellenwert zu berücksichtigen sind, arbeitsplatzbezogen und nicht personenbezogen zu erfolgen hat.

Um diesen Inhalt sehen zu können, müssen Sie angemeldet sein.
Bitte klicken Sie auf Login links am unteren Browser-Rand und melden Sie sich an.
Um diesen Inhalt sehen zu können, müssen Sie angemeldet sein.
Bitte klicken Sie auf das Personen-Symbol oben und melden Sie sich an.

Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Sandra Beck

Arbeitsrecht, Wirtschaftsrecht

+49 (0)89-551 78-233
Sandra Beck
nach oben