Letzte Aktualisierung: 19. April 2017

Information

ifo-Geschäftsklimaindex für die bayerische M+E Industrie

Der ifo-Geschäftsklimaindex für die bayerische M+E Industrie ist nach dem deutlichen Plus zum Jahresbeginn im März leicht um -0,1 Prozentpunkte zurückgegangen und liegt aktuell bei +28,3 Punkten. Der drei Monate dauernde Aufwärtstrend der Lagebeurteilung wurde gebremst: Der Lage-Saldo verschlechterte sich aktuell von +39,5 auf +36,8 Punkte. Dagegen verbesserten sich die Erwartungen im Vergleich zum Vormonat von +17,3 auf aktuell +19,9 Punkte.

Der Rückgang der Lagebeurteilung ist vorwiegend auf die Hersteller von elektrischen Ausrüstungen zurückzuführen, wo der Lagesaldo von +40 auf +20 Punkte gesunken ist. Auch der Maschinenbau und die Elektronikindustrie beurteilten ihre Lage weniger gut. Die Hersteller von Metallerzeugnissen und der Fahrzeugbau bewerteten ihre Lage dagegen etwas besser als im Vormonat.

Die Erwartungen liegen durchwegs im positiven Bereich. Bei den Herstellern von Metallerzeugnissen, den Herstellern elektrischer Ausrüstungen und in der Automobilindustrie sind die Erwartungen gegenüber Februar gestiegen, in den anderen M+E Teilbranchen haben sie etwas nachgegeben.


Drucken
Kontakt
Ansprechpartner

Volker Leinweber

Volkswirtschaftliche Grundsatzfragen

+49 (0)89-551 78-294
Volker Leinweber
nach oben