Letzte Aktualisierung: 29. Juni 2022

Preisverleihung

Rückblick – Dr. Kapp-Vorbildpreis 2022

Bei der Verleihung des Dr. Kapp-Vorbildpreises 2022 zeichnete bayme bereits zum 18. Mal Auszubildende aus Oberfranken für ihr ehrenamtliches Engagement aus.

Ehrenamtliches Engagement ist nicht umsonst

„Dein Engagement ist nicht umsonst“ lautet das Motto des Dr. Kapp-Vorbildpreises, bei dem ehrenamtlich tätige Auszubildende aus oberfränkischen Betrieben die Chance auf Preisgelder in Höhe von jährlich insgesamt 10.000 Euro haben. Seit der ersten Verleihung im Jahr 2005 wurden bereits 874 Auszeichnungen vergeben. Dies zeigt eindrucksvoll, wie viele junge Menschen ihre Freizeit investieren, um sich in unterschiedlichsten Bereichen ehrenamtlich zu engagieren. In diesem Jahr wurden 51 Preisträger*innen ausgezeichnet. Sie wurden im Rahmen eines Festaktes im Kaisersaal auf Kloster Banz vorgestellt und geehrt.

Die Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements

„Angesichts des Russland-Ukraine-Krieges und der vielen Menschen, die bei uns Schutz suchen, sind Fürsorge und Hilfsbereitschaft wichtiger denn je. Die Kreativität und Lösungsorientierung, mit der die jungen Menschen Wege finden, um zu helfen, sind wiederum Eigenschaften, die auch für unsere oberfränkische Wirtschaft wertvoll sind. Denn um die großen Zukunftsaufgaben Dekarbonisierung, Digitalisierung und demografischer Wandel meistern zu können, brauchen wir Innovationsgeist und einen Blick über den Tellerrand“, so Martin Kapp, Gesellschafter und Beiratsvorsitzender der KAPP NILES Unternehmensgruppe in seiner Laudation.

Der Verband engagiert sich auch selbst für die Unterstützung ukrainischer Geflüchteter und deren erfolgreiche Integration in den Arbeitsmarkt. Patrick Püttner, Geschäftsführer der bayme Geschäftsstelle Oberfranken erklärt: „Unser Ziel ist die gesellschaftliche Teilhabe der geflüchteten Menschen. Integraler Bestandteil ist dabei die mittel- und langfristige Beteiligung am Arbeitsmarkt. Die bayerische Wirtschaft hilft, wo sie helfen kann. Darum haben wir die Plattform ‚ sprungbrett into work für ukrainische Geflüchtete‘ geschaffen.“

Vortragende und Teilnehmer*innen

  • Martin Kapp, Gesellschafter und Beiratsvorsitzender der KAPP NILES Unternehmensgruppe, Coburg
  • Thomas Engel, Regierungsvizepräsident, Regierung von Oberfranken, Bayreuth
  • Matthias Kapp, Geschäftsführer, KAPP NILES GmbH & Co. KG, Coburg
  • Patrick Püttner, Geschäftsführer, bayme Geschäftsstelle Oberfranken, Coburg
Moderation: Annelie Faber, Redakteurin, TV Oberfranken GmbH & Co. KG, Hof

Rückblick

Rückblick – Dr. Kapp-Vorbildpreis 2022
am 28.06.2022 in Online

Bilder (8 Bilder)


Drucken
Kontakt
Kontakt

Patrick Püttner

Geschäftsführer der bayme vbm Geschäftsstelle Oberfranken

Patrick Püttner

  Zur Veranstaltungsübersicht

Nach oben