Letzte Aktualisierung: 29. Juli 2019

Perspektiven M+E

vbm Tarifkongress 2019 – Tarifbindung in Bayern

In der Metall- und Elektro-Industrie sind die Flächentarifverträge nach wie vor die Leitbedingungen der Branche. Sie erfassen bis heute einen großen Teil der M+E Unternehmen und ihre Mitarbeiter*innen.

Um Wertschöpfung und Arbeitsplätze in der M+E-Industrie langfristig am Standort Bayern und Deutschland zu halten, müssen die Flächentarifverträge die internationale Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen gewährleisten. Maßgeblich dafür sind vor allem das Kostenniveau und die Flexibilität.

Im Vorfeld der M+E-Tarifrunde 2020 werden wir bei unserem vbm Tarifkongress die aktuelle konjunkturelle Lage und die weiteren Aussichten analysieren. Die strukturellen Veränderungen durch Globalisierung und Digitalisierung stellen die Unternehmen vor große Herausforderungen. Wir müssen verhindern, dass die Arbeitgeber*innen mit zusätzlichen tariflichen Kosten der Transformation belastet werden.


Drucken
Ansprechpartner
Ansprechpartner

Edina Brenner

Leitung Regionen und Services

+49 (0)89-551 78 91-314
Edina Brenner

  Zur Veranstaltungsübersicht

nach oben