Kontakt in Ihrer Geschäftsstelle

Sobald Sie sich eingeloggt haben, finden Sie hier die passende Kontaktperson in Funktion Ihrer Geschäftsstelle vor Ort.

Autor*in des Beitrags

Sarah Schmoll

Integration von Geflüchteten, Projekte

+49 (0)89-551 78-218 +49 (0)151-675 50 131 E-Mail senden
Das Berufsorientierungsprojekt sprungbrett into work – hop-on hop-off!

12.06.24 | Ausbildung + PE | Projekt

Das Berufsorientierungsprojekt sprungbrett into work – hop-on hop-off!

sprungbrett into work – hop-on hop-off! Mit dem Praktikumsbus zum Ziel

Fünf Tage, fünf Unternehmen und 20 motivierte Jugendliche – das ist die Praktikumswoche sprungbrett into work – hop-on hop-off! Das Projekt richtet sich an Schüler*innen der Berufsintegrationsklassen sowie Deutschklassen an Mittelschulen. An den fünf Praktikumstagen besuchen die Jugendlichen in Teams fünf Unternehmen unterschiedlicher Branchen. Vor Ort lernen sie verschiedene Ausbildungsberufe und Tätigkeitsbereiche kennen. Die praxisnahe Berufsorientierung unterstützt die Schüler*innen dabei eigene Fähigkeiten und Vorlieben zu erkennen und hilft ihnen dabei eine nachhaltige Berufswahl zu treffen. Ein Shuttlebus bringt die Teilnehmer*innen jeden Morgen von der Schule zu den Unternehmen und holt sie nachmittags wieder ab.

Die Teilnahme am Projekt ermöglicht Betrieben sich an der Vermittlung praxisbezogener Inhalte im Rahmen der schulischen Bildung zu beteiligen. Außerdem vereinfacht die Aufnahme von Schülerpraktikant*innen die spätere Suche nach geeigneten Nachwuchskräften.

sprungbrett into work – hop-on hop-off! im Tandem

Bei sprungbrett into work – hop-on hop-off! im Tandem besuchen schulartübergreifend geflüchtete beziehungsweise zugewanderte Jugendliche und Realschüler*innen oder Gymnasiast*innen jeweils im Tandem verschiedene Unternehmen. Die Teilnehmer*innen lernen neben den Ausbildungsberufen auch Studiengänge kennen. Die Schüler*innen knüpfen untereinander Kontakte und erweiterten ihre Sozialkompetenz. Durch die gegenseitige Unterstützung im Team können Berührungsängste und Sprachbarrieren leichter überwunden werden.

Über das Projekt

sprungbrett into work – hop-on hop-off! ist ein Berufsorientierungsprojekt für Jugendliche mit Flucht- oder Zuwanderungshintergrund in Bayern mit dem Ziel, die jungen Menschen bei der Berufsorientierung zu unterstützen. Hauptförderer sind die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. und das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie. Das Projekt wird von SCHULEWIRTSCHAFT Bayern im bbw e. V. umgesetzt.